Ich interessie mich schon länger für Mediation und Yoga, praktiziere täglich und bin davon überzeugt, dass beides mir unheimlich hilft. Ich lese auch viel zu diesen Themen und bin dabei auch auf Sadhguru gestoßen. Der Inder Sadhguru gilt als spiritueller Meister und zählt zu den 50 einflussreichsten Menschen Indiens. Seine Lehre wirkt wenig esoterisch, fast schon pragmatisch. Um seine Erkenntnisse mit seinen Mitmenschen zu teilen, gründete er 1992 die Isha Foundation. Die Non-Profit Organisation hat ihren Hauptsitz im Isha Yoga Center im indischen Coimbatore und wird weltweit von rund sieben Millionen freiwilligen Helfern unterstützt. Sie bietet nicht nur Yoga-Programme an, sondern betreibt Forschung und Studien zur Verbesserung dieser Programme und unterstützt mit all ihren Einnahmen Projekte zur Begünstigung etwa von Kindergärten, Bildung, Schulen oder auch Ärzten. Zu den wichtigsten Projekten zählt zum einen „Greenhands“: Die Wiederbewaldung von Süd-Indien durch mittlerweile 28 Millionen gepflanzte Bäume. Zum anderen gilt der „Draft Policy Recommendation to Revitalise Rivers of India als größte Leistung der Isha Foundation. Dies ist eine weltweite Kampagne zur Wiederbelebung der indischen Flüsse, welche nach und nach von der Austrocknung bedroht sind.

Regelmäßiger Gast auf hochrangigen Konferenzen

Sadhguru

Sadhguru – Die Weisheit eines Yogi

Sadhguru ist längst ein renommierter und international anerkannter Redner geworden, und begeistert Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Er spricht regelmäßig auf hochrangigen Konferenzen, wie dem United Nations Millennium World Peace Summit, dem Australian Leadership Retreat, dem Tallberg Forum oder dem World Economic Forum. Wer die Gelegenheit bekommen möchte, ihn in Berlin auch mal live zu erleben, hat nun die Chance: TV-Moderatorin und Schauspielerin Palina Rojinski wird in einem gemeinsamen Gespräch Sadhguru begegnen, der am 12. November 2017 unter dem Titel „Sadhguru in Conversation with Palina Rojinski im Berliner Tempodrom sein neues Werk persönlich vorstellt. Abschluss und ein Highlight der Veranstaltung bildet die einmalige Möglichkeit der gemeinsamen Meditation. Die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen können außerdem im Rahmen eines Workshops mit dem Titel Inner EngineeringEnde November vertieft und gefestigt werdenSein neuestes Buch „Die Weisheit eines Yogi“, erschien 2016 im Englischen brauchte es sogar zum New York Times-Bestseller. Sadhguru befasst sich hierin mit der Findung der inneren Ruhe und des eigenen Glücks durch die Wissenschaft und Technik von Yoga. Am 12. November 2017 wird das Buch erstmals in Deutschland präsentiert.

Datum: 12. November 2017, 14 Uhr – 16.30 Uhr
Ort: Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963 Berlin
Presseakkreditierung: bis 8. November 2017 an Florine.Geller@muxmaeuschenwild.de

Tickets: ab sofort via http://bit.ly/2x127c7 zum Preis von 12 – 180 Euro
Website: www.sadhguruinberlin.com
Facebook-Eventlink: http://bit.ly/2yq5Gf9

Workshop Inner Engineering

Datum: 23. – 26. November 2017
Donnerstag und Freitag: 18.30 Uhr – 22 Uhr (Donnerstag: 18.30 Uhr – 19.30 Uhr: kostenlose Einführung)
Samstag: 8.30 Uhr – 19.30 Uhr
Sonntag: 7.30 Uhr – 19.30 Uhr
Ort: Palisa, Palisadenstr. 48, 10243 Berlin

Registrierung: http://bit.ly/2gIV1mG
Teilnahmegebühr: 290 Euro (15 % Rabattr Studenten, Senioren und Gruppen von 2+ Personen)
Facebook-Eventlink: http://bit.ly/2gKFB1a

Fotos mit freundlicher Genehmigung der ISHA Foundation