Die folgende Pressemitteilung gebe ich gerne weiter, denn das Ganze hört sich spannend an:

Im Februar eröffneten die Macher von Freche Freunde, Hersteller von Bio-Kindersnacks aus Obst und Gemüse, ihren ersten Shop in Berlin Prenzlauer Berg. Der „Freche Laden“ wird auf 120 Quadratmetern nicht nur Platz für die freche Snackwelt des Berliner Start-ups bieten, sondern auch die Mission der Frechen Freunde erlebbar machen. Durch regelmäßige Kochkurse und Workshops sollen Kinder spielerisch an das Thema gesunde Ernährung herangeführt werden und lernen, wie sie diese zusammen mit ihren Eltern auf spaßige Art und Weise in den Alltag integrieren können.

Und so sieht der Laden aus:

Inklusive Coworking Space

Neben dem Frechen Laden eröffnen die Gründer der Frechen Freunde, Alexander und Natacha Neumann, auch einen Coworking Space für junge Food Start-ups. Ein Ort an dem nicht nur gearbeitet werden soll, sondern auch viel Platz zum Netzwerken und gemeinsamen Wachsen ist. „Als wir 2010 in der Startphase unseres Unternehmens waren, hätten wir an manchen Stellen Hilfe gut gebrauchen können. Aus diesem Grund freuen wir uns ganz besonders, dass wir in unseren neuen Räumlichkeiten die Chance haben, spannende Food-Start-ups gleich am Anfang zu unterstützen“, erklärt Natacha Neumann. Der Coworking Space bietet 24 Arbeitsplätze, die schon zur Hälfte vergeben sind. Weitere Infos zum Coworking gibt es unter: www.goodforgrowth.com/coworking

Eröffnung des Frechen Laden am 7.02.2017

Am 07. Februar 2017 haben die Macher von Freche Freunde Pressevertreter und Blogger zur feierlichen Eröffnung des Frechen Ladens und des Coworking Spaces eingeladen. Ab sofort könnt ihr euch das Ganze selber anschauen.

Frecher Laden
Schönhauser Allee 148
10435 Berlin / U-Bahnhof Eberswalder Straße

Frecher Freunde Homepage

Freche Freunde auf Facebook

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Freche Freunde, (c) Robert Zirk.