An dieser Stelle hatte ich schon einmal über die Gewürzkampagne berichtet. Das Prinzip ist denkbar simpel und erinnert an die Teekampagne: Man kauft sich Großpackungen und bekommt dafür einen deutlich besseren Preis. Ermöglicht wird dies vor allem durch das Weglassen von Zwischenstufen auf dem Handelsweg. Schön wenn dann noch die Faktoren „Bio-Qualität“, „Faire Herstellung“ und „Hochwertige Inhalte“ zutreffen. Ein Teil des Erlöses fließt zurück in die Regionen, aus denen die Gewürze kommen, in sinnvolle nachhaltige Projekte.

fab03_02_highres_570x570

Die Gewürzkampagne hat ihr etwas altbackenes Design runderneuert, und jetzt sehen die Tütchen auch noch richtig schick aus, genauso wie die Homepage. Bestellen könnt ihr dort die Gewürze einzeln in 100 Gramm-Tüten (wiederverschließbar und aromaschützend) für 6-9 Euro. Lediglich Fleur de Sel ist mit 12 Euro etwas teurer, dafür gibt es dann aber gleich 500 Gramm. Außerdem sind ein Salz & Pfeffer-, ein italienisches und ein Profiset zu bekommen, wenn man mal gleich richtig zuschlagen will. Auch schön: Man erfährt zu allen Gewürzen auch noch eine Menge.

Gute Sache insgesamt finde ich. Alle weiteren Infos findet ihr hier bei der Gewürzkampagne.