Für alle Kaffeejunkies da draußen habe ich heute einen Tipp: Probiert mal Koldbrew von Philosoffee, einem Startup aus Berlin. Die Gründer sind wie viele andere Menschen große Kaffeefans, haben aber festgestellt, dass bei den meisten Leuten beim  Kaffeekauf leider auch die Devise gilt: Geiz ist geil – und das, obwohl wir Deutschen im Schnitt 160 Liter Kaffee pro Jahr trinken, noch mehr als Wasser und Bier! Deswegen hat sich Philosoffee das Ziel gesetzt, nur die besten, nachhaltig angebauten Kaffees zu verwenden und die Arbeit der Bauern vor Ort zu unterstützen. Dazu gehört auch die absolute Transparenz ihrer Lieferkette – auf jeder Flasche Philosoffee Koldbrew erfahrt ihr mehr über die Herkunft und den Anbau eures Kaffees.

Hierzulande noch relativ neu und ungewöhnlich ist das Cold brew-Verfahren, dabei ist das Ganze gerade dabei, zum Trendgetränk zu werden. Die Herstellung ist relativ simpel: „Grob gemahlenes Kaffeepulver wird zunächst in raumtemperierten Wasser aufgelöst und bis zu 24 Stunden stehen gelassen. Manche Leute stellen die Mischung in den Kühlschrank, andere fügen ihr noch Gewürze hinzu – die es aber nicht unbedingt braucht. Nach der Wartezeit der sogenannten „Extraktion“ wird die Mischung durch ein Sieb gezogen.“ (Quelle: https://de.happycoffee.org/cold-brew-cold-drip). Könntet ihr also prinzipiell auch zuhause machen, aber nicht jeder möchte sich nun mal diese Arbeit machen.

Koldbrew schmeckt weniger säurehaltig als Standardkaffee, etwas schokoladiger. 70% weniger Säure als gebrühter Kaffee, dafür dreimal soviel Koffein. Ein echter Wachmacher also. Nachhaltigkeit wird groß geschrieben: Ein fairer Preis wird den Kaffebauern gezahlt und alles wird transparent gehalten. Zusatzstoffe und anderen unnötigen Kram findest du nicht in Koldbrew, Zucker kommt ebenfalls nicht rein. Vorm Brauen wird das Wasser gefiltert, und der Kaffee kommt in recyclebaren Flaschen in den Kühlschrank. Nett ist auch, dass es ein paar schöne Rezepte für Koldbrew dazu gibt, die ihr euch u.a. hier anschauen könnt.

Alles weitere erfährst du auf der Homepage von Koldbrew. Kaufen könnt ihr Koldbrew u.a. im Onlineshop von Philosoffee, im 4er oder 10er Pack.

Koldbrew Homepage
Koldbrew auf Facebook
Koldbrew bei Instagram