Wir alle verbringen so einige Stunden unseres Lebens im Bett. Und das je nach Geschmack im Schlafanzug, in Unterwäsche oder nackt. Wir haben somit also jede Nacht 5-10 Stunden direkten Hautkontakt mit unserer Bettwäsche. Worüber aber die wenigsten nachdenken, ist dass konventionelle Bettwäsche aus konventioneller Baumwolle hergestellt wird – und diese ist nicht nur Umwelt-, Ressourcen- und Menschenschädigend hergestellt, sondern auch noch chemikaliengetränkt. Und Restbestände dieser Chemikalien schmiegen sich so des nachts an unsere Haut. Den hautunempfindlichen unter uns wird das nicht weiter auffallen oder stören, aber so richtig toll wird es wohl kaum einer finden, der sich dieser Tatsache bewusst ist. Zitat von der Homepage: „Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers. Sie verfügt über eine  Gesamtfläche von etwa zwei Quadratmetern, auf der über vier Millionen Rezeptoren liegen. Leider gelangen heutzutage durch chemisch und synthetisch hergestellte  Kleidung auch Toxine und  Gifte in den Körper.“ Natürlich, sonst würde ich diesen Beitrag kaum schreiben, gibt es Abhilfe. Bettwäsche aus 100% Bio-Baumwolle, die pflanzlich gefärbt wird – und all dieses unter fairen Arbeitsbedingungen. Wer macht denn sowas?

Lebenskleidung aus Berlin ist ein kleines junges Unternehmen, bestehend aus 4 engagierten jungen Männern, die alle eines gemeinsam haben: Sie lieben Indien. Und sie möchten ihren Beitrag zum Wandel unserer Gesellschaft einbringen. Sie haben mit eigenen Augen gesehen, wie in Indien Mensch und Natur in der Textilindustrie ausgebeutet werden, und sie prangern dies nicht nur an, sondern haben mit viel Herzblut und wenig Geld eine Alternative geschaffen. Sie lassen in Indien Stoffe, Bettwäsche und seit neuestem auch Schals aus Biobaumwolle herstellen, und diese werden nach antiken Färbemethoden in Nordindien frei von synthetischen Chemikalien und Giften und zu 100% biologisch abbaubar gefärbt. Die Kräuter, Pflanzen und Wurzeln für die Färbung der Bettwäsche werden nach den Grundsätzen der uralten ayurvedischen Lehre angebaut. So ist die Färbung nicht nur nicht schädlich, sondern im Gegenteil sogar wohltuend für unsere Haut: „Die Färbung ist hier nicht nur komplett ökologisch und naturbelassen, sie hat auch eine einzigartige Wirkung. In ihr befinden sich die wirksamen Bestandteile ayurvedischer Kräuter und Pflanzen. Je nach Zusammensetzung entfaltet jede Rezeptur ihre spezielle Wirkung.“ Klingt toll, oder? Und, das kann ich nach ersten „Tests“ sagen, FÜHLT sich toll an. Nicht nur wegen dem psychologischen Effekt, dem gutem Gewissen halt. Ich bin jedenfalls ganz begeistert, und bilde mir mindestens schon mal ein, auch besser geschlafen zu haben…!

Schaut euch doch am besten selber an, was diese engagierten und in höchstem Maße sympathischen Jungs zu bieten haben. Genau solche Leute braucht eine bessere Welt: Menschen die aus Überzeugung Gutes tun. Vielen Dank, Lebenskleidung, und macht weiter so!

www.lebenskleidung.de, Facebook

Share