Wo kaufst du deine Bücher? Bei Amazon? Im Buchladen? Es gibt eine ganze Menge Möglichkeiten, Gedrucktes zu erstehen. Ich gebe zu, dass ich selber schon häufig etwas bei Amazon bestellt habe, aber so ganz wohl ist mir nicht dabei. Zu häufig habe ich schon Dokumentationen über das größte Onlineversandhaus gelesen, die ich beunruhigend fand. Da siegt bisweilen immer noch die Bequemlichkeit. 

Eine großartige Alternative zu den Großen ist der neue Bücher-Onlinestore „Seedread„, ins Leben gerufen vom umtriebigen Gründer des Eco Fashion Online Shops „Greenality„. Seine Idee: Lesen und damit Bäume pflanzen. Mit einem Teil der Umsätze unterstützt Seedread die Borneo Urang Survival Foundoation (BOS). Der BOS setzt sich aktiv für den Erhalt des Regenwaldes auf Borneo ein.

In der Praxis sieht das so aus:

10€ Einkauf = Schützt 100m² Regenwald
25€ Einkauf = Schützt 250m² Regenwald
50€ Einkauf = Schützt 500m² Regenwald
100€ Einkauf = Schützt 1.000m² Regenwald

Seedread gewährt dabei volle Transparenz, du kannst dir sogar die monatlichen Spendenbelege anschauen. Klingt klasse, oder?

seedread

Welche Bücher gibt es dort?

Nicht so ganz uninteressant ist natürlich, was man bei Seedread so an Büchern kaufen kann. Im Prinzip zunächst mal das Gleiche, was die Großen bieten. Aber Seedread setzt Schwerpunkte bei Titeln zu nachhaltigen Themen. Seedread will für mehr Vielfalt im Buchhandel sorgen, und dabei auch noch Gutes tun.

Eine absolut runde und unterstützenswerte Sache! Die nächsten Bücher werden also bei Seedread gekauft!