Der Neuköllner Richardkiez hat eine weitere Bio-Attraktivität hinzubekommen: Die Trattoria Ponte Verde, in der es die klassische italienische Küche mit Pizza, Pasta und Antipasti gibt. Der Unterschied zum „normalen“ Italiener: Hier sind nicht nur die Zutaten bio, sie sind auch noch komplett vegetarisch oder vegan. Letzteres sollte man auf jeden Fall immer bei der Bestellung dazu sagen.

Auf der Karte stehen Pizzaklassiker wie Hawai, Tonno oder Diavolo, preislich zwischen 6 und 8 Euro. Ich hatte eine Divalo und fand sie nicht nur (angenehm) scharf, sondern auch sehr lecker. Wer die vegane Variante wählt, bekommt veganen Käse über seine Pizza, was aber dem Geschmack keineswegs negativ beeinflusst – probiert’s einfach mal. Die Pasta ist hausgemacht und die von meiner Begleitung gewählten Maccheroni mit Rote Bete-Sauce, Frischkäse und Petersilie schmeckten ebenfalls richtig lecker.

Trattoria Ponte Verde

Das Restaurant ist der Ableger vom Kreuzberger Yellow Sunshine und kommt auch von der Einrichtung und Gestaltung her keinesfalls wie ein typischer Italiener her, sondern ist modern, hell und ganz schön grün. Der Service war freundlich und recht flott, vorab wurden Oliven und Pizzabrötchen gereicht. Drinnen wie draußen gibt es ein ordentliches Platzangebot, und gleich gegenüber ist das tolle Café Vux.

Fazit: Gefällt mir sehr gut, und ich werde definitiv wiederkommen!

Trattoria Ponte Verde
Kirchhofstrasse 51
12055 Berlin

Geöffnet: täglich 15-23 Uhr

Internetseite