BildIch dachte mir ich mache mal eine neue Rubrik. Ist doch immer interessant zu wissen,wie es so bei den Berliner Unternehmen läuft, die ich hier mal vorgestellt habe. Oder? Finde ich auch. Und deshalb machen die sympathischen Jungs von Lebenskleidung, die ich hier schon einmal vorgestellt habe, heute den Auftakt. Lebenskleidung vertreibt u.a. fair hergestellte Stoffe aus Bio-Baumwolle. Die Geschäftsidee entstand, als die Jungunternehmer in Indien gelebt und studiert, und dort vor Ort die erbärmlichen Bedingungen, unter denen die Menschen in der Textilindustrie arbeiten, mit eigenen Augen gesehen haben. Benjamin von Lebenskleidung hat sich die Zeit genommen, meine Fragen zu beantworten.

Hi, wie läuft es bei euch, seid ihr zufrieden?
Wir freuen uns, dass immer mehr Menschen mit Bio-Baumwolle arbeiten möchten und dass sich neben den großen „Tankern“ auch gerade viele junge Modelabels mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen und auseinandersetzen. Wir sind zufrieden und voller Tatendrang 😉
Was hat sich in den letzen 12 Monaten bei euch getan? Gibt es neue Produkte, Entwicklungen, die spannend sind?
Wir haben auf die vielen Designer gehört und bieten nun Bio-Stoffe (hauptsächlich Jerseys und Sweat-Stoffe nebst Bündchen) in tollen Trendfarben und geringen Mindestmengen zum Mustern an. Spannend ist unsere neue Kooperation mit einem indischen Bio-Seiden Projekt, von dem wir unglaublich schöne Bio-Wildseide beziehen. Im Bereich Green Spa haben wir einige Hotels beliefert. Es ist schön zu sehen, dass sich in allen Bereichen etwas hin zu nachhaltigeren Produkten tut.
Wo wollt ihr in 12 Monaten stehen?
In diesem Jahr kommt unsere neue und etwas aufgeräumtere Webpräsenz. Das ist wichtig um unser mittlerweile doch sehr großes Angebot ordentlich kommunizieren zu können. Wir möchten in den nächsten Monaten gern noch weitere interessante Bio-Projekte, d.h. Baumwollprojekte besuchen und als neue Partner gewinnen. Die Bauern und Menschen im Bio-Bereich in Indien oder der Türkei mit ihren unzähligen Projekten freuen sich über jede Unterstützung. Außerdem wollen wir uns vermehrt Auftragsproduktionen als Rundum-Sorglos-Bio-Textilagentur widmen. Auch auf die Sozialbedingungen in den Textilbetrieben muss man nämlich ein Auge werfen. Und wenn alles gut läuft, kaufen wir uns endlich ein Firmen-Elektroauto 🙂
Dankeschön, und viel Erfolg weiterhin!